Minimaler Aufwand, maximaler Fitness-Spaß?

Fitness-Minis von Tina Schütze - eine Rezension

Runter vom Sofa, ab in den Liegestütz - oder bereit machen für die Kniebeuge. Ganz egal, hauptsache aktiv werden! Tina Schützes neues Buch 'Fitness-Minis' (Gräfe-und-Unzer-Verlag, 16,99 Euro) bietet dutzende Bewegungs-Ideen, mit denen sich Sport in den Alltag integrieren lässt. Von wegen keine Zeit für Fitness. Die Autorin zeigt, dass es immer eine Möglichkeit zum Trainieren gibt. Im Stau, im Büro oder sogar im Kinderzimmer. Ich - Papa einer 16 Monate alten Tochter - habe mal getestet, wie alltagstauglich das Ganze ist.

 

Um 6.30 Uhr klingelt der Wecker. Heute ist Dienstag. Das bedeutet: Ich passe alleine auf das Baby auf, weil meine Frau jeden Dienstag arbeiten geht. Normalerweise bin ich an diesem Wochentag spätestens abends gefrustet, weil ich es nicht geschafft habe, Sport zu treiben oder etwas für mich zu tun. Ich brauche Bewegung, aber dienstags ist das oft einfach nicht drin - wegen der Kinderbetreuung. Mal schauen, ob Tina Schützes 'Fitness-Minis' helfen. 90 Workouts für jeden Tag und überall. Na dann!   

Fitnessübungen ohne teure Geräte - Fitness-Minis von Tina Schütze im Test

Ein Blick auf das neue Kalenderblatt - passt, sieht nach Bewegung für die ganze Familie aus. 7 Uhr: Ich nutze das Zähneputzen für erste sportliche Aktivitäten. Fitness-Coach Tina Schütze empfiehlt Kniebeugen. Gute Sache. Ich lege los und habe nach zwei Minuten 55 besonders tiefe Sumo-Squats in den Beinen. Fein! Das lief in der Tat ganz nebenbei. Die 'Fitness-Minis' geben keine festen Wiederholungszahlen vor. Wer sich bewegt, hat schon gewonnen - das Auf und Ab am besten so lange durchziehen, bis die Muskeln brennen und nichts mehr geht. Alltagsnahe Herangehensweise, gefällt mir. Und sinnvoll ist es auch, denn so gehe ich an meine Grenzen und höre nicht nach 15 Wiederholungen auf.

 

Es gibt mir ein gutes Gefühl, so früh morgens schon 55 Kniebeugen absolviert zu haben. Punkt für Tina Schütze. Jetzt ist das Baby dran. Windeln wechseln, anziehen, füttern. Zack ist es 9 Uhr. Die Frau ist aus dem Haus, was nun? Vorlesen kommt immer gut. Buch aussuchen, Kind einfangen, los geht's. Wir sitzen auf dem Boden. Während ich die Seiten umblättere, entwickelt sich in meinem Inneren wieder der Bewegungsdrang. Side-Planks sind beim gemeinsamen Blättern durchaus drin. Gut für Rumpf und Rücken, also auch gut für mich.  

Buchempfehlung: Fitness-Minis

Tagesablauf mit Fitness-Minis von Tina Schütze

Nach der zweiten Mini-Fitness-Etappe schnappe mir das Kind und starte zum morgendlichen Spaziergang. Ist ja auch Bewegung. Und zwar im optimalen Fettverbrennungsbereich, niedrige Intensität, aerobe Belastung. Eine Stunde später sind wir wieder Zuhause.

 

Papa hatte seine Bewegung, das Kind nicht. Daher ist vormittags auch immer eine Spielstunde eingeplant. Baby Lene saust durch die Wohnung. Ich leihe mir den Lauflernwagen und ziehe eine Bauchübung durch. Im Buch wird dafür ein Bobby-Car genutz, der Lauflernwagen tut's aber auch. Schöne Idee! Auch schön, dass ich für die schick fotografierten Übungen aus dem Buch keine teuren Fitnessgeräte brauche. Im Prinzip finde ich alles Notwendige in der Wohnung vor.

Fitness-Minis von Tina Schütze im Selbstversuch

Dicke Hanteln brauche ich nicht. Und Zeit für ein paar Pushups ist immer. Auch dafür ist der Lauflernwagen übrigens ein guter Trainings-partner. Je wackliger die Basis bei der Übung desto mehr müssen die Muskeln arbeiten, damit ich nicht aus dem Gleichgewicht komme. 

 

Apropos Gewicht: Im Tagesverlauf trage ich das 12-Kilogramm schwere Baby mehrmals durch die Gegend, unter anderem zwei Mal durch das halbe Treppenhaus in den dritten Stock. Auch das zähle ich mal zu meinem Fitness-Minis-Tagespensum. Aktiv im Alltag? Check. Nachmittags weiß ich jedenfalls, was ich geleistet habe. Vier von 90 Fitness-Minis habe ich direkt umgesetzt. Praktisch, dass Tina Schütze im Schlussdrittel des Buches auch Yoga-Übungen zum Relaxen vorstellt. Muss ich auch noch ausprobieren - aber nicht mehr heute! Mein Bedarf an Bewegung ist gedeckt. Trotz Baby-Dienst.