Freeletics Gym kommt: 3 Fragen zur neuen Fitness-App

Freeletics Gym ist eine neue Fitness-App

'The World is my Gym' war bisher ein ganz zentraler Slogan der Freeletics-Macher - und fast schon eine Art Versprechen. Effektives Training allein mit dem eigenen Körpergewicht, überall und wann immer der freie Athlet will. Jetzt weitet Freeletics seine Zielgruppe aus, und die freien Athleten sollen offenbar die Gyms dieser Welt erobern: Am 30. März ist die neue Fitness-App Freeletics Gym erschienen. Hier seht ihr erste Bilder der App.

Drei Fragen zu Freeletics Gym:

1. Trainieren die Athleten weiterhin nur mit dem eigenen Körpergewicht? Nein, die Workouts werden mit Langhanteln oder Gewichtsscheiben durchgezogen. 

2. Wird es neues Equipment von Freeletics geben (Widerstandsbänder, Gewichte oder ähnliches)? Das ist gut möglich, denn zum Bodyweight-Workout gibt es auch einige Basics, wie etwa Fitnessmatten. 

3. Wie viel Crossfit steckt in Freeletics Gym? Sehr viel. Der Aufbau der Workouts ist ziemlich crossfit-ähnlich: So viele Wiederholungen wie möglich auf Zeit, Fokus auf Schnelligkeit. Die Trainingseinheiten sind kurz, krass und übersichtlich (wie hier zu sehen ist).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0